Herzlich Willkommen 
bei der 

FREIWILLIGEN FEUERWEHR SCHILLERTSWIESEN











RETTEN - LÖSCHEN - BERGEN - SCHÜTZEN

AKTUELLES AUS DER FEUERWEHR

Alle weiteren Berichte findet man in den jeweiligen Archiven 

Inhalte von Youtube werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf “Zustimmen & anzeigen”, um zuzustimmen, dass die erforderlichen Daten an Youtube weitergeleitet werden, und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in unserer Datenschutz. Du kannst deine Zustimmung jederzeit widerrufen. Gehe dazu einfach in deine eigenen Cookie-Einstellungen.

Zustimmen & anzeigen

Leistungsprüfung erstmals mit neuem Löschfahrzeug abgelegt

 10.05.2024 & 11.05.2024 – Schillertswiesen

Vier Gruppen mit insgesamt 30 Teilnehmern, davon drei von der FF Martinsneukirchen stellten sich am Freitagabend und Samstagvormittag erfolgreich der Leistungsprüfung Wasser. Und das ganz anders wie gewohnt.

Alle zwei Jahre können aktive Feuerwehrmänner & -frauen insgesamt sechs Stufen der Leistungsprüfung Wasser, sowie drei Stufen des Ü40-Abzeichens ablegen. 

Bei der Leistungsprüfung „Die Gruppe im Löscheinsatz“ handelt es sich um ein Leistungsabzeichen des Freistaates Bayern für Feuerwehrangehörige. Sie kann in drei verschiedenen Varianten abgelegt werden. Die abzulegende Stufe ergibt sich aus der Anzahl voriger Teilnahmen. Es gibt in insgesamt sechs Stufen (Bronze, Silber, Gold, Gold-Blau, Gold-Grün, Gold-Rot). Neben dem Löschaufbau müssen die Teilnehmer auch verschiedene Knoten anfertigen und eine Wasserentnahme aus offenen Gewässern simulieren. Je nach abzulegender Stufe fallen dann noch diverse Zusatzaufgaben an.
Außerdem gibt es seit ein Paar Jahren auf Bezirksebene das Ü40 -  Leistungsabzeichen von Bronze bis Gold. Als Voraussetzung müssen die Teilnehmer mindestens 40 Jahre alt sein und die Stufe Gold-Rot abgelegt haben.

Dabei gab es dieses Jahr sowohl für die Ausbilder Thomas Baumer, Thomas Gabler, Helmut Baumer, Martin Dummer und Tobias Binninger als auch für die Teilnehmer viele Neuerungen.


Seit März 2024 ist das neue Löschfahrzeug, ein TSF-W in Dienst, mit welchem hier zum ersten Mal die Leistungsprüfungen abgelegt wurden. Während beim alten TSF alle Gerätschaften in einem Heckrollo und im Mannschaftsraum verstaut waren, gibt es nun insgesamt fünf Geräteräume und vier Staukästen, in denen die Gerätschaften übersichtlich und leicht entnehmbar untergebracht sind. Lediglich zwei Atemschutzgeräte sind im Mannschaftsraum zum Anlegen während der Fahrt verlastet.

Die fest eingebaute Tragkraftspritze, angeschlossen an einen 500l-Löschwassertank und ein Schnellangriffsverteiler ermöglichen eine schnelle Wasserabgabe.


Die Leistungsprüfung kann in drei verschiedenen Varianten abgelegt werden. Während bisher nur die Varianten 1 und 2 (simulierte Außenbrandbekämpfung mit 3 Strahlrohren) aufgrund der fehlenden Atemschutzausrüstung ausgewählt werden konnten, war es nun erstmals möglich die 3. Variante (simulierte Innenbrandbekämpfung mit Atemschutztrupp, sowie Außenbrandbekämpfung) mit Atemschutzgeräten durchzuführen.


Der positive Mehrwert, neben dem erfolgreichen Ablegen des Abzeichens, liegt hierbei vor allem im Kennenlernen und Arbeiten mit dem neuen Löschfahrzeug.


Als Schiedsrichter fungierten am Freitag KBM Christian Meier, Ehrenkommandant Hermann Blüml und Ehren-KBI Alfons Janker, sowie am Samstag KBM Christian Meier, Ehren-KBI Alfons Janker und stv. Kommandantin Jasmin Lugauer (FF Gfäll) welche vier sauber abgelegte Prüfungen bescheinigen konnten.

Im Anschluss fand jeweils im Feuerwehrgerätehaus die Verleihung der Abzeichen in einem würdigen Rahmen statt.


FREITAG

Gruppe 1– Gemischt (Variante III mit Atemschutz)

Gruppenführer:                       
Thomas Baumer               Gold-Rot
Maschinist:                                                      
Thomas Gabler                 Gold-Grün
Angriffstrupp (Atemschutz):              
Teresa Fries                       Gold-Grün
Jonas Traidl                       Silber


Wassertrupp (Atemschutz):                       

Alexander Stähr               Silber
Kathrin Baumer                Silber

Schlauchtrupp:                                                
Hecht Stefan                     Gold-Blau
Tobias Fichtl                     Gold-Blau

Melder:                                                              
Lena Baumer                     Silber

 

Gruppe 2 – Gemischt (Variante III mit Atemschutz)

Gruppenführer:                                               
Thomas Baumer                Ergänzer
Maschinist:                                                       
Thomas Gabler                  Ergänzer
Angriffstrupp (Atemschutz):                      
Teresa Fries                       Ergänzer
Kathrin Baumer                 Ergänzer

Wassertrupp (Atemschutz):                      
Alexander Stähr                 Ergänzer
Jonas Traidl                       Ergänzer

Schlauchtrupp:                                               
Christian Kürzinger           Ü-40
Nadine Weinfurtner          Silber

Melder:                               
Tanja Dummer                   Silber

 

 

Gruppe 3 – Bronze (Variante I)

Gruppenführer:                                               
Tobias Binninger              Gold                     
Maschinist:                                                        
Thomas Schiegl               Gold-Rot
Angriffstrupp:                                                 
Tobias Fries                      Bronze                 
Celine Reitmeyer              Bronze

Wassertrupp:                                                   
Simon Lugauer                 Bronze
Benedikt Baumer             Bronze

Schlauchtrupp:                                               
Dominik Stähr                   Bronze
Stanislav Konashev         Bronze

Melder:                                                             
Julian Kürzinger               Bronze                 

 

SAMSTAG
 

Gruppe Ü-40 - Bronze 

Gruppenführer:                                               
Daniela Senft                    Ü40
Maschinist:                                                       
Sieghard Senft                  Ü40
Angriffstrupp:                      
Josef Fries                        Ü40
Helmut Baumer                Ü40

Wassertrupp:                      
Kerstin Baumer                Ü40
Andreas Pangerl              Ü40

Schlauchtrupp:                                               
Andreas Baumer              Ü40
Thomas Buchhauser       Ü40
Melder:                                                              
Johann Dummer              Ü40 





Inhalte von Youtube werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf “Zustimmen & anzeigen”, um zuzustimmen, dass die erforderlichen Daten an Youtube weitergeleitet werden, und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in unserer Datenschutz. Du kannst deine Zustimmung jederzeit widerrufen. Gehe dazu einfach in deine eigenen Cookie-Einstellungen.

Zustimmen & anzeigen

Florian Schillertswiesen 44/1 - Letzte Fahrt

April 2024 - Schillertswiesen
 
Hier seht ihr die letzte Fahrt unseres TSF auf dem Weg zur Gemeinde Zell, nachdem es nach über 30 Jahren verdient in den Ruhestand versetzt wurde.





FF Trasching besichtigt neues TSF-W

21.04.2024 - Schillertswiesen

Auch die Freiwillige Feuerwehr Trasching, welche aktuell ein TSF besitzt, soll in der anstehenden Ersatzbeschaffung mit Atemschutz und somit mit einem TSF-W ausgestattet werden.

Um sich einen guten Eindruck von den aktuell möglichen Fahrzeugoptionen machen zu können, besuchten Mitglieder der Feuerwehr Trasching neben dem TSF-W der FF Grafenwöhr/Gmünd aufgebaut auf einem Iveco Daily Fahrgestell auch unser kürzlich in Dienst gestelltes TSF-W, welches ein MAN-Fahrgestell als Grundlage hat.

Durch den stv. Kommandanten Thomas Baumer wurde das Fahrzeug und dessen Ausstattung ausführlich erklärt und vorgeführt. Auch die wichtigsten Erfahrungen aus der Ausschreibungs- und Planungsphase wurden an die Führungskräfte weitergegeben.
Eine kleine Testfahrt rundete den Besuch ab.

Wir wünschen der FF Trasching viel Erfolg bei der weiteren Beschaffungsphase und bedanken uns für den tollen Besuch!




Atemschutzleistungsabzeichen in Bronze abgelegt

20.04.2024 - Mitterteich

Am vergangenen Samstag  absolvierten 8 Feuerwehrler der FF Schillertswiesen das Atemschutzleistungsabzeichen in Bronze in Mitterteich. Schon in aller Früh ging es mit dem Gemeindebus los, in voller Einsatzkleidung, Atemschutzgeräten und zusätzlicher Ausrüstung.

Für die FF Schillertswiesen war es eine neue einzigartige Erfahrung, da es die erste Gruppe der Wehr war, die an einem solchen Wettbewerb teilnahm. Voraussetzung für die Teilnahme an diesem Bewerb ist eine abgeschlossene Ausbildung zum Atemschutzgeräteträger. Die wochenlange, intensive Ausbildung erfolgte hierbei durch den Leiter Atemschutz, Daniel Riederer.
Am Wettbewerb nahmen teil:  Daniel Riederer, Teresa Fries, Alexander Fries, Helmut Baumer, Kathrin Baumer, Dominik Stähr, Jonas Traidl und Benedikt Baumer.

Der stellvertretende Vorstand Josef Fries war auch als Beobachter und Betreuer mit dabei und konnte interessante Eindrücke vom Geschehen berichten, er war begeistert vom Können der Feuerwehrler. In Mitterteich nahmen an dieser Prüfung 198 Trupps aus der ganzen Oberpfalz teil. Die Prüfung wurde an 2 Tagen durchgeführt. 

5 Stationen hatte dieser Wettbewerb. 

Von der Aufnahme des Gerätes, der Rettung einer Person aus dem 1. Obergeschoss, einer simulierten Brandbekämpfung mit Angriff im Innenraum und anschließenden fachgerechtes Ablegen der Geräte. Am Ende folgte dann noch eine schriftliche Prüfung. 


Der Atemschutzausbildung kommt im Rahmen der Feuerwehrausbildung ein besonderer Stellenwert zu. Es geht dabei um den Schutz und die Sicherheit der Einsatzkräfte und nicht zuletzt um die Erfüllung der Aufgaben im Brandeinsatz. Ziel und Zweck des Atemschutzwettbewerbes ist, die bei der Ausbildung erworbenen und erlernten Kenntnisse zu vertiefen. Der Wettbewerb ist als Ausbildung anzusehen und soll mithelfen, die im Einsatz gestellten Aufgaben sicher und unfallfrei zu erfüllen. 

Mit Freude nahmen die Feuerwehrler das Abzeichen in Bronze entgegen und sind schon stolz auf diese Leistung. 


TERMINKALENDER 

Für eine bessere Darstellung können Smartphone-Nutzer unterhalb des Kalenders auf den Reiter "Mobil" wechseln

Google Sheets

Inhalte von Google Sheets werden aufgrund deiner aktuellen Cookie-Einstellungen nicht angezeigt. Klicke auf “Zustimmen & anzeigen”, um zuzustimmen, dass die erforderlichen Daten an Google Sheets weitergeleitet werden, und den Inhalt anzusehen. Mehr dazu erfährst du in unserer Datenschutz. Du kannst deine Zustimmung jederzeit widerrufen. Gehe dazu einfach in deine eigenen Cookie-Einstellungen.

Zustimmen & anzeigen